Werkzeug- und Maschinenbau

 

Ursprünglich war das Unternehmen als Technologie- und Vorführzentrum gegründet worden, um die Leistungsfähigkeit der SNK-Maschinen zu demonstrieren. So lag das Kerngeschäft in den ersten Jahren im Werkzeug- und Formenbau.

Die meisten Kunden stammten aus der Automobilindustrie und dem Pressen- und Werkzeugbau.

 

Das Ziel bei der Bearbeitung von Großumformwerkzeugen war stets, durch systematisierte und automatisierte Arbeitsabläufe die Einzelteilfertigung effizienter zu gestalten und ein Höchstmaß an Qualitätskontinuität zu erreichen.

 

Im nächsten Schritt war es nahe liegend, in Kleinserien gefertigte Guss- und Schweißkonstruktionen für den allgemeinen Maschinenbau zu bearbeiten.